Verena Berg

Die Hamburger Fotografin Verena Berg erhält den diesjährigen Förderpreis des Martin-Lagois-
Fotowettbewerbs. Mit der Auszeichnung in Höhe von 2.000 Euro will die 30-jährige ein Fotoprojekt
über die "Generation Flucht" realisieren. "Ich möchte Zeitzeugen portraitieren, die während des
Zweiten Weltkrieges aus ihrer Heimat fliehen mussten", erklärte Berg. Für den Förderpreis hatten
sich über fünfzig Fotografen beworben.

Gewinnerin des Förderpreises 2012Der Zweite Weltkrieg habe eine beispiellose Völkerwanderung ausgelöst, fast zwölf Millionen Menschen seien von Flucht und Vertreibung betroffen gewesen. "Ich möchte durch eine offene und ehrliche Dokumentation an die Geschichte unserer Großeltern, Eltern, Geschwister und Freunde erinnern, damit dieser Teil der deutschen Geschichte nicht in Vergessenheit gerät". Neben der fotografischen Arbeit sollen auch schriftliche und audiovisuelle Dokumente entstehen.

Verena Berg studierte visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel mit Schwerpunkt
Fotografie bei Professor Bernhard Prinz. Von 2010 bis 2012 war sie Meisterschülerin bei Professor
Arno Fischer an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin.

www.verenaberg.com