Erol Gurian

Erol Gurian Porträt
Bildrechte: Erol Gurian

Erol Gurian erhielt für seine Reportage "Bekaa Blues" den Lagois-Förderpreis 2016. Mit seinen Fotografien lenkt er den Blick auf das Leben syrischer Flüchtlingsmädchen im libanesischen Bekaa-Tal, in dem 400.000 Menschen in Zeltstädten des UNCHR-Hilfswerks leben. Die Kinder der Flüchtlinge müssen bei sengender Hitze Erntearbeiten verrichten. Vor allem die Mädchen leben dort in prekären Situationen. Sie müssen auf dem Feld arbeiten, wo sie nur halb so viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen, werden häufig bedroht, vergewaltigt oder im Alter von zwölf Jahren verheiratet, um die finanzielle Situation der Familien aufzubessern. Erol Gurian erzählt in seinen Fotos von einem Projekt in einer sicheren Zone der libanesischen Non-Profit-Organsiation "Beyond Association".

Erol Gurian ist Fotograf, Fotojournalist und Dozent. Er unterrichtet unter anderem an der renommierten Deutschen Journalistenschule und ist Dozent an der Universität Hildesheim.