Chiara Dazi

Chiara Dazi CME Mi, 04/10/2019 - 11:26

Die italienische Fotografin Chiara Dazi aus Berlin hat für ihre Reportage "Wandertage" über Frauen auf der Walz den Lagois-Fotopreis 2018/19 zum Thema "Immaterielles Kulturerbe weitergeben" erhalten. Im Mittelalter durfte nur Meister werden, wer vorher auf die Walz ging. Heute lebt diese Tradition unter jungen Handwerkern wieder auf: Zimmerer und Steinmetze, Goldschmiede, Schneider und Bäcker machen sich auf den Weg. Ein nicht geringer Anteil von ihnen sind Frauen.

Lagois Preisträger 2018/19 Otto Dazi
Bildrechte: Edit:EPV
Handwerksgesellinnen auf der Walz und ein italienisches Dorf, in dem so viele Waldschlangen wie Dorfbewohner an einer Heiligenprozession teilnehmen. Chiara Dazi und Christoph Otto aus Berlin haben für ihre Fotoarbeiten zu diesen beiden immateriellen Kulturerbeformen den Lagois-Fotopreis 2018/19 erhalten. Erstmals in der Geschichte des Lagois-Fotowettbewerbs wurden auch drei Jugendpreise vergeben.