KULTUR.ERBEN

Ausstellung in Deutschland unterwegs
Bildrechte: EPV
Schöne Musik, ein ausdrucksstarker Tanz oder ein kunstvolles Handwerk: Unsere Erinnerungen an die Geschichte und das Brauchtum unserer Vorfahren sind unser immaterielles Kulturerbe und prägen unser Leben. Die Ausstellung "KULTUR.ERBEN" hält die Perspektiven renommierter Fotografen sowie Nachwuchskünstler auf Traditionen und Riten aus Deutschland und der Welt fest. Wo unsere Wanderausstellung bereits zu Gast war und ob sie demnächst in Ihre Gegend kommt, können Sie dieser Übersicht entnehmen:
Der Berg der Kreuze von Fabian Tegeler
Bildrechte: Fabian Tegeler
Das immaterielle Kulturerbe steht im Mittelpunkt der neuen Lagois-Fotoausstellung KULTUR.ERBEN. Gezeigt werden darin 37 Fotoarbeiten renommierter Fotografinnen und Fotografen sowie junger Nachwuchskünstler und -künstlerinnen, die sich am Lagois-Fotowettbewerb 2018/19 beteiligt haben. Ihre Perspektiven machen Kulturerbeformen sichtbar wie Vereinsleben – vom psychotherapeutischen Ballett bis zum Schützenverein, Musik – vom fränkischen Jugendorchester bis zu mongolischen Musikern, Sportarten wie Eisschwimmen oder Schwingen, eine Schweizer Variante des Zweikampfs, Handwerk – darunter eine Holzspielzeugmanufaktur, Glasbläserei oder Flößerei, Berufe wie Hebammen, Fischer, Hirten oder Zimmerer und religiöse Rituale wie eine Schlangen-Prozession in den Abruzzen.