Termine

Auswahl
Kategorie
Zielgruppe
Datum
So, 6.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der Begriff "Heilige Drei Könige" kommt aus der Weihnachtsgeschichte des Matthäus-Evangeliums. Hie wird erzählt wie die drei "Sterndeuter" durch den Stern von Bethlehem zu Jesus geführt wurden.
Sa, 12.1. - Sa, 2.2.
Claudia Schreck
Roth Seckendorffschloss Roth
So, 13.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Das Fest "Taufe des Herrn" erinnert an die Taufe Jesus durch Johannes den Täufer im Jordan.
Mo, 14.1. - Do, 17.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Tamilisches Erntedankfest der Hindus. Es gehört zu den wichtigsten südindischen Feierlichkeiten.
Di, 15.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Makar Sankranti ist ein hinduistisches Fest an dem der Übergang der Sonne in das Sternbild des Steinbocks gefeiert wird. Zu dieser Zeit ist der Winter vorbei und die Ernte eingeholt.
So, 20.1. - Mo, 21.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
TuBischwat ist der jüdische Neujahrsfest der Bäume. In moderner Zeit werden an diesem tag Bäume angepflanzt.
So, 27.1.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust wurde 2005 von den Vereinten Nationen zum Gedenken an den Holocaust eingeführt.
Sa, 2.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Mariä Lichtmess wird am vierzigsten tag nach Weihnachten gefeiert. Es ist üblich, erst an diesem Tag die Krippe und den Weihnachtsbaum zu entfernen.
Di, 5.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Das chinesische Neujahrfest gilt als der wichtigste traditioneller chinesischer Feiertag.
Di, 5.2. - Do, 7.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Losar ist das tibetische Wort für Neujahr und gehört zu den wichtigsten Feiertagen Tibets.
Di, 5.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der Aktionstag Safer Internet Day soll für die Gefahren im Internet für Lehrer, Eltern und Kinder sensibilisieren.
Di, 5.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Das Tet-Fest ist das vietnamesische Neujahr und gilt als der wichtigste vietnamesische Feiertag.
So, 10.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Saraswati Puja ist ein hinduistisches Fest zur Verehrung der Göttin Saraswati.
Di, 12.2. - Do, 14.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
In der "Woche von Hizir" ehren die Aleviten den Heiligen Hizir. Während dieser Woche wird drei Tage lang gefastet.
Do, 14.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der Valentinstag wird am 14. Februar begangen und geht auf das Fest des Heiligen Valentinus zurück. Erste Beschreibungen dieses Tages als Fest der Liebe gehe auf das Jahr 1400 zurück.
Fr, 15.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
An Parinirvana gedenken Mahayana Buddhisten den Übergang Buddhas in den Zustand der Erleuchtung.
Di, 19.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Magha Puja ist ein Feiertag der Theravada- Buddhisten im süd-Ost asiatischen Raum. Er erinnert an die spontane Versammlung von 1.250 Schüler um den Buddha.
Do, 21.2.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der Internationaler Tag der Muttersprache ist ein von der UNESCO ausgerufener Gedenktag zur Förderung sprachlicher und kultureller Vielfalt.
Fr, 22.2. - Fr, 22.3.
Claudia Schreck
Schorndorf Stadtverwaltung Schorndorf
Fr, 1.3.
München www.sonntagsblatt.de/weltreligionen
Der Weltgebetstag ist die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. An diesem Tag werden weltweit ökumenische Gottesdienste für Gerechtigkeit, Würde und Sicherheit der Frauen durchgeführt.