Wettbewerb 2018: Teilnahmebedingungen

You don't speak German? Click here for the conditions of participation in English

Es sind Momente, die uns so berühren, dass wir eine Gänsehaut bekommen: Schöne Musik, ein wilder Tanz, ein bewegendes Ritual. Ein kunstvolles Handwerk, das Brauchtum unserer Vorfahren. Solch immaterielles Kulturerbe prägt uns – und begleitet unser Leben. Doch wie geben wir diese Erinnerungen weiter? Wie können wir aus dem Kulturerbe lernen?

 

Lagois-Fotowettbewerb 2018 - Thema: "Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben"


Der Lagois-Fotowettbewerb 2018 sucht herausragende fotografische Arbeiten zum Thema "Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben". Ziel ist es, Fotoreportagen zu präsentieren, die sich mit dem kulturellen Erbe beschäftigen. Auf der internationalen Liste der UNESCO stehen 450 Formen des Immateriellen Kulturerbes, darunter 70 aus Deutschland.

Der Wettbewerb ist mit insgesamt 5.000,- Euro dotiert und ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb haben die Deutsche UNESCO-Kommission übernommen sowie die Ständige Vertreterin des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern (ELKB), Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.

Der Fotowettbewerb umfasst zwei Kategorien und richtet sich an Profifotografen sowie Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist Freitag, 30. November 2018. Zudem gibt es einen Förderpreis für ein Projekt, das bis November abgeschlossen werden soll. Einsendeschluss für den Förderpreis ist der 30. Juli 2018.

Bei der Preisverleihung im Frühjahr 2019 wird eine Wanderausstellung mit einer Auswahl aller eingereichten Bilder eröffnet. Diese tourt ab 2019 durch die Bundesrepublik und kann von Galerien, Kommunen oder Bildungseinrichtungen ausgeliehen werden.

Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Evangelische Jugend Bayern (ejb) und die Druckerei Pigture. Medienpartner sind die Wochenzeitung Sonntagsblatt, das Evangelische Fernsehen (efs), die Evangelische Funkagentur (efa), Vernetzte Kirche und die Evangelische Medienagentur (ema).

Der Lagois-Fotowettbewerb wird seit 2008 alle zwei Jahre vom Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV) vergeben. Namensgeber für den Preis ist der bayerische Pfarrer Martin Lagois (1912-1997), der mit seiner Medienarbeit die evangelische Publizistik prägte. 2016 widmete sich der Lagois-Fotowettbewerb dem Thema "Auf der Flucht: Frauen und Migration".

Kontakt:
Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV)
Rieke C. Harmsen, Abteilung Crossmedia, Birkerstr. 22, 80636 München
Telefon 089/12172-118; E-Mail: lagois@epv.de

 

Teilnahmebedingungen Fotopreis 2018

Der Fotopreis wird in zwei Kategorien vergeben.

  1. Der Fotopreis in Höhe von 2.500,- Euro richtet sich an Profifotografinnen und -fotografen.
  2. Der Jugendpreis richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren. Er wird von der Evangelischen Jugend in Bayern und der Stiftung Evangelische Jugendarbeit gefördert. Der Jugendpreis ist mit fünfmal 300,- Euro dotiert. Eingereicht werden dürfen auch Gruppenarbeiten. Für Minderjährige muss eine Einverständniserklärung beigefügt werden.


Eingereicht werden können analoge und digitale Reportagen oder Serien mit maximal zehn Fotos. Die Bilder müssen innerhalb der letzten drei Jahre entstanden sein. Es werden ausschließlich Fotos akzeptiert, auf denen Bildteile weder hinzugefügt noch entfernt worden sind (Composing). Eine Auswahl der Fotos aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird in der Wanderausstellung präsentiert. Alle Originalmotive müssen eine Kantenlänge von mindestens 3000 Pixel haben.

Für die Bewerbung ist ein PDF-Dokument in A4 mit folgendem Inhalt einzureichen:

Einsendeschluss für den Lagois-Fotowettbewerb ist der 30. November 2018

 


Teilnahmebedingungen Förderpreis 2018


Der Förderpreis ist mit 1.000,- Euro dotiert. Das zu fördernde Projekt zum Thema "Immaterielles Kulturerbe" muss bis Ende November 2018 realisiert werden. Die Förderung wendet sich an Fotografinnen und Fotografen, die ein fotografisches Projekt realisieren, beenden oder erweitern möchten. Die Ergebnisse (z.B. als Installation, analoge oder digitale Ausstellung) müssen bei der Preisverleihung im März 2019 präsentiert werden.

Für die Bewerbung ist ein PDF-Dokument in A4 mit folgendem Inhalt einzureichen:

  • Exposé zum Thema mit Beschreibung der Zielsetzung und Darstellungstechnik (max. eine DIN A4-Seite)
  • Lebenslauf mit Informationen zum beruflichen Werdegang sowie zu Publikationen und Ausstellungen
  • 5-10 Fotografien als Arbeitsproben

Einsendeschluss für den Lagois-Förderpreis ist der 30. Juli 2018

 

 

Urheberrechte

Die TeilnehmerInnen versichern, dass sie über alle Rechte am eingereichten Bildmaterial verfügen, dass das Bildmaterial frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls auf dem Bildmaterial eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das Material veröffentlicht wird. Die TeilnehmerInnen werden Vorstehendes auf Wunsch schriftlich versichern. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellen die TeilnehmerInnen die Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

Rechtseinräumung

Die WettbewerbsteilnehmerInnen erklären sich mit der Einsendung der Bewerbungsunterlagen einverstanden, dass ihr Bildmaterial honorarfrei für folgende Zwecke vom EPV genutzt werden kann: als Teil der Wanderausstellung zum Wettbewerb, im Katalog zur Ausstellung, in pädagogischem Begleitmaterial zur Ausstellung, in der medienübergreifenden Berichterstattung über den Wettbewerb und die Wanderausstellung (Print, TV, Online, Social Media). Auch darf der EPV Werke für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Wettbewerbs verwenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Minderjährige Bewerber

Die Teilnahme Minderjähriger sowie die Veröffentlichung ihrer Beiträge sind nur mit schriftlicher Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich. Der EPV behält sich das Recht vor, noch nicht volljährige TeilnehmerInnen nachträglich zu kontaktieren, um das Einverständnis der Erziehungsberechtigten zur Abtretung der Nutzungsrechte einzuholen. Eine erfolgreiche Einholung des Einverständnisses ist Voraussetzung für den Gewinn.

Datenschutz

Für die Abwicklung, Durchführung und Organisation des gesamten Wettbewerbs mit Ausschreibung, Einreichung, Jury, Ausstellung, Preisverleihung und anschließende Veranstaltungen werden die Daten der TeilnehmerInnen erhoben. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Die TeilnehmerInnen haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Weitere Hinweise zum Datenschutz sowie zum Datenschutzbeauftragten finden sich unter martin-lagois.de/datenschutz.

Einsendungen an:

Größere Bilddateien bitte über Dienste wie Wetransfer zusenden.

Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. / Lagois-Fotowettbewerb
lagois@epv.de

 

Was gehört zum Immateriellen Kulturerbe?


Hier geht es zur Wettbewerbsbeschreibung 2018 und der Liste Immateriellen Kulturerbes in Deutschland.