Fotowettbewerb

Save the Date Lagois Ausstellung Preisverleihung 2019
Bildrechte: EPV
Das Europäische Jahr des Kulturerbes geht zu Ende und der Lagois-Wettbewerb "Kreativität, Wissen, Tradition – Immaterielles Kulturerbe weitergeben" in die nächste Runde. Aus mehr als 100 Bewerbungen wählt die Jury in diesen Tagen die Gewinner des Foto- und des Jugendpreises 2018. Die Preisverleihung und Vernissage der neuen Lagois-Ausstellung finden am 29. März in München statt.

You don't speak German? Click here for the conditions of participation in English

Es sind Momente, die uns so berühren, dass wir eine Gänsehaut bekommen: Schöne Musik, ein wilder Tanz, ein bewegendes Ritual. Ein kunstvolles Handwerk, das Brauchtum unserer Vorfahren. Solch immaterielles Kulturerbe prägt uns – und begleitet unser Leben. Doch wie geben wir diese Erinnerungen weiter? Wie können wir aus dem Kulturerbe lernen?

 

Lagois-Wettbewerb "Immaterielles Kulturerbe weitergeben"
Bildrechte: EPV
Wie können wir Kulturerbe weitergeben? Wie dokumentieren wir unser Wissen und Können für die nächste Generation? Der Martin-Lagois-Wettbewerb 2018/19 widmet sich dem Immateriellen Kulturerbe. Allein das deutsche Verzeichnis der UNESCO umfasst rund 70 Handwerkstechniken, Bräuche, Rituale und Feste. "Lagois" möchte diese und andere Formen aus Deutschland und der Welt in Fotoreportagen und Kurzfilmen abbilden. Die Bewerbungsfrist für "Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben" läuft noch bis zum 30. November!
Collage Lagois-Wettbewerbe 2008-2016
Bildrechte: EPV
There are moments that touch us and we go all goose-pimply: Beautiful music, a wild dance, a moving ritual. An artistic craft, tradition of our ancestors. Intangible cultural heritage leaves its indelible marks on us. But how do we transmit these memories? How can we learn from cultural heritage? Lagois Photo Competition 2018 is looking for outstanding photographic works on the subject of "Creativity, knowledge, tradition: To pass on intangible cultural heritage". Until November 30th applicants can submit photographs, smartphone photos and 60-second video clips dealing with cultural heritage.
Fotopreis 2014: Das Bürohaus Gottes von Alessandra Schellnegger
Bildrechte: Schellnegger
Warum feiern wir Pfingsten? Was steht im Koran? Woran glaubt ein Buddhist? Wie lebt ein Hindu? Welche Feste von Christen und Juden ähneln sich und worin unterscheiden sie sich? Die religiöse Vielfalt in Deutschland hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Zugleich schwindet bei vielen Menschen das religiöse, nicht zuletzt das christliche Grundwissen. Der Martin-Lagois-Fotowettbewerb 2014 hat Reportagen und Bildstrecken, Porträts und Bildgeschichten zu den Weltreligionen in Deutschland gesucht.

Sie möchten in Ihrer Einrichtungen einen kulturellen Akzent setzen? Sie planen eine Veranstaltung und sind auf der Suche nach guten Bildern? Dann leihen Sie doch eine unserer Ausstellungen aus.

Unsere Wanderausstellungen können von Organisationen und Institutionen angefordert werden, zum Beispiel von Galerien, Kommunen, Eltern-Kind-Zentren, Bildungseinrichtungen, Schulen, Gemeinden oder kirchlichen Einrichtungen. Die Träger bekommen die Ausstellung in der Regel für zwei bis vier Wochen zur eigenen Nutzung. Die genauen Leihbedingungen regelt ein Leihvertrag.

Der Martin-Lagois-Fotowettbewerb fördert die Bildberichterstattung zu den Themen Sozialpolitik, Gesellschaft, Kultur und Religion und wird vom Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. (EPV) vergeben. Die mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für herausragende fotografische Arbeiten wird alle zwei Jahre verliehen.