Lena Reese

Lena Reese hat einen der Lagois-Jugendpreise 2021 zum Thema "Gesichter der Nächstenliebe" bekommen. Sie hielt in ihren Bildern fest, wie Freundinnen und Freunde von ihr Engagement zeigen - etwa beim Einkauf für Senioren während der Corona-Pandemie, beim Blutspenden oder Erlernen von Gebärdensprache.

Geboren 2002, machte Lena Reese nach dem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Evangelischen Jugend München (EJM), wo sie zum ersten Mal eine Kamera in der Hand hatte. Ihre Foto-Serie über Nächstenliebe ist ihr erster Versuch, die Bilder in ihrem Kopf fotografisch festzuhalten, so Reese.

Lena Reeses Bilder sind Teil der Wanderausstellung "Gesichter der Nächstenliebe", die hier ausgeliehen werden kann.