Lagois

Anne Ackermann kombiniert Porträts von Menschen aus ihrem Umfeld mit Aufnahmen aus der Natur oder – wie in diesem Fall – mit Trostspendern wie einer Berührung. Copyright: Anne Ackermann
Bildrechte: Anne Ackermann
In ihren Fotografien geht es um Trost, um Resilienz und um Gesten, die sichtbar machen, was es bedeutet für andere da zu sein. Zum Wettbewerbsthema "Gesichter der Nächstenliebe" hat die Lagois-Jury fotografische Arbeiten von Anne Ackermann und Thomas Lohnes mit dem Fotopreis und dem Förderpreis 2021 ausgezeichnet. Fünf Nachwuchstalente erhielten den Lagois-Jugendpreis.
Lagois Teaserbild Preisverleihung Video Gewinner Gesichter der Nächstenliebe 2021
Bildrechte: EPV
Der Lagois-Fotopreis ging auch 2021 an Profi-Fotografinnen und -fotografen sowie Nachwuchstalente. Ein Fotopreis, ein Förderpreis sowie fünf Jugendpreise wurden am 10. November 2021 auf der Messe ConSozial in Nürnberg vergeben. In unserem Fernsehbeitrag bekommen Sie nicht nur einen exklusiven Einblick in die Ausstellung "Gesichter der Nächstenliebe", die sich nun auf die Reise durch ganz Deutschland begibt. Sie lernen auch die Menschen hinter der Kamera kennen.

Lena Reese hat einen der Lagois-Jugendpreise 2021 zum Thema "Gesichter der Nächstenliebe" bekommen. Sie hielt in ihren Bildern fest, wie Freundinnen und Freunde von ihr Engagement zeigen - etwa beim Einkauf für Senioren während der Corona-Pandemie, beim Blutspenden oder Erlernen von Gebärdensprache.

Anne Ackermann hat für ihre Foto-Serie "Portraits of Consolation" den Lagois-Fotopreis 2021 zum Thema "Gesichter der Nächstenliebe" erhalten. Für ihre Arbeit kombinierte sie Porträtfotos mit Naturbetrachtungen.

In der Laudatio des evangelischen Regionalbischofs Christian Kopp hieß es:

Kulturerbe Dossier
Bildrechte: epv
"Immaterielles Kulturerbe" bedeutet weitergegebenes Wissen, identitätsprägende Tradition und Erinnerung an vergangene Zeiten. Es kann ein Gericht sein, ein Tanz, ein Fest, ein bestimmtes Ritual oder auch nur die Art zu sprechen. Unser immaterielles Kulturerbe ist es wert, weitergetragen und erinnert zu werden. Mit der Artikelsammlung der evangelischen Medienplattform Sonntagsblatt.de können Sie in der Zeit zurückreisen, über kulturelle Bräuche, Musik, Handwerk oder das Hebammenwesen lesen.