Alessandra Schellnegger

Alessandra Schellnegger ist die Gewinnerin des Lagois-Fotopreises 2014
Bildrechte: Schellnegger

In ihrer Fotoreihe, mit der sie den Lagois-Fotopreis 2014 zum Thema "Weltreligionen" gewann, dokumentiert Alessandra Schellnegger unterschiedlichste Glaubensgemeinschaften, die sich unter einem Dach hinter der Fassade eines unscheinbaren Bürogebäudes im Münchener Stadtteil Obersendling versammeln.

In jedem Stockwerk trifft man auf eine andere Kultur. Gläubige aus aller Welt beten hier Tür an Tür. In diesem kleinen Mikrokosmos wird im friedlichen Nebeneinander Woche für Woche der Glaube zelebriert - in all seinen Facetten und Ausprägungen.